Solarmobil

Allein mit der Kraft der Sonne wird jetzt im Solar-Café der NABU Umweltwerkstatt Wetterau Kaffee gebrüht: Auf dem Dach des Umwelt-Mobils sorgt eine Solaranlage für die Stromversorgung. Der Einsatz ist aber auch wetter- und sonnenunabhängig möglich, dank leistungsstarker Akkus, die am Tag von der Solaranlage aufgeladen werden. Mit dem Solar-Café war der NABU bereits im Sommer 2008 auf verschiedenen Veranstaltungen unterwegs. Das Solar-Café ermöglicht sogar die Versorgung von Gästen an ungewöhnlichen Orten, an denen sonst ein gastronomisches Angebot fehlt: So konnten Wanderer auf einer Obstwiese und Radfahrer mitten im Wald mit Kaffee, Cappuccino und Kuchen überrascht werden. Auch der Kuchen kann in den mitgeführten Solar-Backkisten gebacken werden und ein Solarkocher bringt Pellkartoffeln oder eine Espressokanne zum kochen. Das Solar-Café kann ab sofort auch für den Einsatz auf Märkten, bei Festen oder zu Wanderungen und Radtouren gebucht werden.