Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Das Projekt "Bibermobil" des NABU Wetterau e.V. und das damit verbundene Bildungskonzept orientiert sich an den Grundsätzen einer "Bildung für nachhalige Entwicklung". Das Bibermobil ist bei der UNESCO angemeldet als Projekt zu der von 2005 bis 2014 laufenden UN-Dekade. 

Definition BNE

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ist ein normatives Bildungskonzept mit dem Ziel, dem Individuum zu ermöglichen, aktiv an der Analyse und Bewertung von nicht nachhaltigen Entwicklungsprozessen teilzuhaben, sich an Kriterien der Nachhaltigkeit im eigenen Leben zu orientieren und nachhaltige Entwicklungsprozesse gemeinsam mit anderen lokal wie global in Gang zu setzen. (Detaillierte Definition: Wikipedia, 28.03.2010).

Historisch ist die BNE ein Kind der 1992 in Rio de Janeiro von über 170 Staaten der Erde verabschiedeten Agenda 21, in deren Kapitel 36 die Rolle der Bildung neu formuliert wird, indem umwelt- und entwicklungspolitische Ansätze zusammengeführt werden. Damit soll ein Leitbild der Agenda 21, die gleichwertige Betrachtung von ökologischen, ökonomischen und sozialen Betrachtungswinkeln vermittelt und internalisiert werden.

De Haan & Harenberg (1999) formulieren für die BNE (primär in Schulen) das Lernziel "Gestaltungskompetenz für nachhaltige Entwicklung", mit der die Menschen in die Lage versetzt werden sollen, in komplexen Situationen auf die globalen Herausforderungen der Menschheit angemessen zu reagieren.

Hergeleitet wird dies von den Autoren über sechs Orientierungen des Lehrens und Lernens, die wiederum in Schlüsselqualifikationen ausdifferenziert werden, u.a.: Antizupatorisches Denken, Methodenkompetenz, Lernen in Netzwerken und Lebenslanges Lernen.

BNE in Deutschland

Die Umsetzung der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" in Deutschland wird von der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK) auf der Grundlage eines einstimmigen Beschlusses des Deutschen Bundestages koordiniert. Die DUK hat hierfür ein Nationalkomitee berufen. Die Umsetzung der Dekade wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Die deutsche Umsetzung der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland.

Eine eigener Internetauftritt informiert über die UN-Dekade in Deutschland und stellt die mittlerweile rund 1.000 anerkannten Dekade-Projekte vor.